Mittwochs-ABC „Z“

… wie Zigaretten

Wie sieht es bei euch aus? Immer noch mit Zigarette … schon lange ohne Zigarette … noch niemals mit Zigarette?

In den 60ger und 70ger Jahren war Rauchen anscheinend ganz ok und ich bin als „Raucherkind“ aufgewachsen. Mit 14 oder 15 hatte ich dann auch meine erste Fluppe im Hals. Alles ganz normal…. Ich rauchte mit Hingabe teilweise bis zu zwei Schachteln am Tag (wenn abends Party war). Bis ich schwanger wurde. Da war bei mir schlagartig Schluss. Als mein Sohn dann von mir aus zum Kinderzimmer zog, fing ich irgendwann wieder an auf dem Balkon zu qualmen. An irgendeinem Morgen wir mir dann so speiübel und kotterig, dass ich die Dinger nicht mehr anrührte. Jetzt, mit meiner wunderbaren mechanischen Herzklappe, sollte ich eh darauf verzichten. Meine Eltern sind übrigens beide an Krebs verstorben…..

3 Comments

  1. Maksi 17. Februar 2021 at 07:26

    Moin, meine Liebe,

    es fiel mir recht schwer, den „Gefällt mir“-Button zu drücken. Er steht dieses Mal hauptsächlich nur für den Beitrag, nicht für den Inhalt. Besonders nicht für das Ende des Beitrags. Auch wenn ich natürlich froh bin, dass es dir, dank Herzklappe, gutgehen kann/darf/gutgeht.
    Man ist so blöd als Jugendliche, man glaubt, alles zu wissen, besser zu wissen als die „Alten“. Oder man will ihnen nacheifern. Meine beiden Elternteile haben auch geraucht. Ich habe es nie anders kennengelernt (wie noch so einige andere Sachen).

    Seien wir froh, dass wir uns von diesem schädlichen Laster befreien konnten, wenn es vielleicht auch fast zu spät war.

    Alles Liebe und nochmal mein herzliches Dankeschön, dass du von A-Z mitgemacht hast 🙂

    Maksi

  2. Dietrich Urich-Kayser 17. Februar 2021 at 11:32

    Seit 10 Jahren Nichtraucher ohne Rückfälle, davor 2 Schachteln am Tag

    1. Angela 21. Februar 2021 at 18:36

      Puh…. Herzlichen Glückwunsch!

Leave a Reply