Schlagwort: Keks und Tee

In der Weihnachtsbäckerei

Mein Mann murmelte etwas wie: „Die armen Kollegen“, da er der Meinung war, ich würde meine mit viel Liebe gebackenen Kekse mit zur Arbeit nehmen. Die letzten Kekse wurden ja nichts. Also die im letzten Jahr, dem Jahr davor und die vom letzten Wochenende. Nun habe ich endlich das richtige Teigrezept erhalten. Von einer lieben Freundin, die backen kann. Und? Na klar, meine Kekse sind toll geworden. Allerdings verzichte ich auf die bunten Farbstoffbomen als Verzierung auf den Keksen. Sie sind auch so sehr, sehr lecker geworden. 😉

Eis

Nein, kein Tee heute. Nur viel Eis mit Sahne und einer Waffel. Im Urlaub ist alles erlaubt und auf die bösen Kalorien achte ich bestimmt wieder wenn wir Zuhause sind.

Frühstück oder kein Frühstück

Da steht sie wieder im Raum die Frage: Brötchen oder Haferflocken? Oder vielleicht mal gar nichts essen, eigentlich reicht mir eine Kanne Kaffee. Ich bin es nicht gewohnt zu frühstücken. Und wenn, dann erst weit nach 10:00 Uhr, mal eben auf die Schnelle am Schreibtisch. Urlaub kann echt anstrengend sein.

Kurzer Morgengruß

Nun gibt es heute morgen erst mal einen Kaffee, ohne Keks. Mit den Keksen hat es sich erst mal erledigt. Gestern musste ich zu einem Termin und mir passte die eine, ganz bestimmte weiße Bluse nicht mehr so richtig. Mist. Ich muss abnehmen und zwar ganz dringend. Im Supermarkt waren gestern Gurken und anderes Gemüse ausverkauft. Nichts mehr da. Ich bin so froh, dass ich ab Morgen meinen wöchentlichen Anteil aus der Gemüse-Genossenschaft erhalte. Bericht wird folgen. Habt einen fröhlichen und sonnigen Tag!